HILFLOS - FASSUNGSLOS

Das Freibad-Neheim muss heute geschlossen bleiben,
(Sonntag, 05.07.2015)

 

weil sich jemand den Scherz erlaubt hat (aus welchen Gründen auch immer) das Wasser zu verunreinigen!!!

Es ist wieder passiert! In der Nacht von Samstag auf Sonntag randalierten wieder Jugendliche im Freibad.

 

Diesmal hatten sie ihre Kinderstube vergessen, denn sie warfen volle Mülleimer ins Schwimmbecken, verursachten einen elektrischen Kurzschluss, dadurch fiel die gesamte Wasseraufbereitungsanlage aus.


„Wir müssen das Wasser komplett reinigen und neu aufbereiten.

Das geht nicht in ein paar Stunden“, betont Betriebsleiter Reinhard Strocka.


Er und das Vorstandsteam vom Förderverein Freibad Neheim sind fassungslos und können ihre Wut nicht in Worte ausdrücken.

„Was haben die Menschen nur für eine Kinderstube gehabt. Die Leidtragenden sind doch die Besucher, Kinder und Jugendlichen, die die Annehmlichkeiten dieses Freibades zu schätzen wissen“, so der sehr verärgerte Vorsitzende Gisbert Pohl.

Er erinnert nochmal an die über 1000 Euro Belohnung, die der Verein für sachdienliche Hinweise und zur Ergreifung der Täter ausgesetzt hat. Weil das Freibad für die Beseitigung der Schäden geschlossen bleiben musste, entstand ein Einnahmeverlust von mindestens 8000 Euro. Hinzu kommen noch die Arbeitsstunden und Materialkosten, um die Schäden zu beheben.